Handysammelaktion der SV am 05.07.2017!

Initiative der SV am Röntgen-Gymnasium: NABU-Handysammelaktion

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler des Röntgen-Gymnasiums,

wir möchten mit unserer Schule ein Zeichen setzen und uns für die nachhaltige Entsorgung und für den fairen Vertrieb von alten und kaputten Handys und Smartphones einsetzen. Aus diesem Grund werden wir demnächst an einer bundesweiten Handy-Sammelaktion teilnehmen. Wir werden am 05.07.2017 in den Klassen eine Sammelaktion durchführen und möchten Sie ebenfalls motivieren und aufrufen, daran teilzunehmen. Schulintern gibt es sogar einen Wettbewerb: die Klasse, die die meisten Geräte spendet, wird am Ende des Schuljahres mit einer Überraschung belohnt!

 

Ca. 30 Millionen Handys werden jedes Jahr in Deutschland gekauft und durchschnittlich nur 18 Monate genutzt. Danach liegt das Handy häufig in der Schublade oder wird falsch entsorgt, denn laut dem Gesetz dürfen Handys nicht im Hausmüll entsorgt werden. Und dies hat auch einen Grund, denn durch die Wiederaufbereitung unter hohen ökologischen Standards können seltene Rohstoffe eingespart werden und müssen somit nicht unter fragwürdigen Bedingungen abgebaut werden.

Die Handysammelaktion, organisiert vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) und unterstützt von der Telefónica Deutschland Holding AG (C:\Users\PAPA\AppData\Local\Temp\msohtml1\01\clip_image002.gif) und der AfB gemeinnützige GmbH (Arbeit für Menschen mit Behinderung), bietet an, alte oder nicht mehr genutzte Handys, Smartphones, Tablets, etc. einzusenden. Je nach Zustand der Geräte bereitet die AfB die Handys wieder auf und vertreibt diese in ganz Europa an Menschen, die ein gebrauchtes Handy suchen. Oder aber, die Geräte werden ordnungsgemäß und ökologisch recycelt. Dabei fließen sämtliche Gewinne an das von Telefónica unterstützte Havel-Renaturierungsprojekt, wovon die Natur sehr profitiert.

Weitere Infos zum Wettbewerb finden Sie unter https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/aktionen-und-projekte/alte-handys-fuer-die-havel/22368.html.

Zu beachten bei der Handyspende:

  • Sie können so viele Geräte spenden, wie Sie möchten. Ob das Gerät einwandfrei läuft, oder etwa nicht mehr funktionsfähig ist, spielt, genauso wie das Alter des Apparates, keine Rolle. Ob Smartphone, Schiebehandy oder Mobilfunktelefon aus 1995!
  • Die eingesammelten Altgeräte werden vor der Weiterverwertung einer professionellen und zertifizierten Datenlöschung unterzogen, jedoch wird trotzdem empfohlen, alle gespeicherten und persönlichen Daten zu löschen. SIM- und Speicherkarten bitte entfernen!
  • Falls die Akkuhalterung kaputt ist, diese bitte mit Klebeband absichern!

Über eine große Spende an Handys und eine hohe Teilnahmebereitschaft würden wir uns sehr freuen!


Die Schülervertretung (SV)