Energiesparen am Röntgen-Gymnasium


Der Differenzierungskurs RöGy-Haus 4.0 möchte sich dafür einsetzen, dass der Energieverbrauch am Röntgen-Gymnasium weiter nachhaltiger wird. Deshalb ist das Gymnasium Mitglied im "Zirkel des Lernen - Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)" der Stadt Remscheid.

In diesem Rahmen haben sich die Schülerinnen und Schüler des Differenzierungskurses unter anderem mit Vertretern der Stadt getroffen und über den Energieverbrauch der Schule und der Stadt Remscheid gesprochen. Dabei haben die Schülerinnen und Schüler erfahren, dass die Stadt Remscheid konstant den Energieverbrauch sämtlicher öffentlicher Gebäude überwacht und gezielt Maßnahmen einleitet, um den Energieverbrauch zu reduzieren.

Im Bestreben, die Energiebilanz unseres Gymnasiums zu verbessern, wurde das Röntgen-Gymnasium bereits mit Solarzellen, einem neuen Lüftung- und Heizsystem und einen Blockheizkraftwerk (BHKW) ausgestattet. Letzteres kann nicht nur den Energieverbrauch reduzieren, sondern auch eigene Energie erzeugen.

Um die Effizienz der Energienutzung noch zu erhöhen, haben die Schülerinnen und Schüler des RöGy-Haus-Kurses mit den Vertretern der Stadt nach weiteren Ideen gesucht und über diese diskutiert. Nun ist es an der Zeit im Unterricht diese Ideen zu konkretisieren und umzusetzen.

Die Teilnehmer des Kurses werden Sie in weiteren Artikeln an dieser Stelle über ihre Erfolge informieren.

Der RöGy-Haus-4.0 Kurs