Zeitzeugengespräch

Der Zeitzeuge Karl Braun zu Gast im Projektkurs „Verfolgungsgeschichte(n) in unserer Region“

Der 93jährige Remscheider Karl Braun, der als Jugendlicher zwischen 1943 bis 1945 in Weimar gelebt hat und nach der Befreiung des Konzentrationslagers Buchenwald freiwillig geholfen hat, die überlebenden Häftlinge zu versorgen, war zu Besuch in unserem Projektkurs „Verfolgungsgeschichte(n) in unserer Region“. Einen Bericht über seine eindrücklichen und bewegenden Schilderungen lesen Sie hier.

Foto:Copyright Melanie Aprin