Die 6d bringt den Frühling in den Altbau

Staunt jetzt über die schönen Frühlingsgedichte der 6d. Selbst geschrieben mit viel Arbeit & Fantasie gestaltet hängen sie jetzt bereit von euch gelesen zu werden. Direkt gerade aus am Haupteingang. Dass sie so schön werden, hätte niemand gedacht. Er war eigentlich nur eine normale Aufgabe in der Klassenarbeit, in der vorkam, dass wir ein Gedicht zum Thema Frühling schreiben sollen.

Doch nachdem Frau Menze so viele schöne Gedichte gesehen hatte, brachten wir alle die gereimten Texte aufs Blatt. Gereimte aber auch nicht gereimte Gedichte hängen in kreativen Formen im Altbau und bringen das perfekte Frühlingsfeeling in das alte Gebäude. Es würde uns sehr freuen, wenn ihr mal vorbeikommen und euch die Ausstellung anschauen würdet.

Ajla Hadzic

#################################################

Frühlingsgedichte der Klasse 6 d 

Im Altbau am Haupteingang könnt ihr wunderschöne Frühlingsgedichte der Klasse 6 d sehen. Sie hat sich viel Mühe gemacht, um die Gedichte zu schreiben. Die Entstehung der Gedichte war eigentlich nicht geplant, doch die Klasse hatte im Unterricht viele Gedichte gelesen und auch eine Klassenarbeit darüber geschrieben. Frau Menze fand die Gedichte so gut, dass sie dachte, dass man die Gedichte zur zweiten Aufgabe auf ein separates Blatt schreiben und aufhängen könnte.

Die Ausstellung ist noch bis zu den Osterferien offen.

Advina

#################################################

Es "frühlingt" 

Im Rahmen einer Unterrichtsreihe zum Thema Lyrik hat die Klasse 6 d sich mit Gedichten auseinandergesetzt. Zum Thema Frühling haben wir eigene, stimmungsvolle Gedichte verfasst. Diese wurden mehrfach überarbeitet, verbessert und ansprechend illustriert. Die fertigen Werke wurden im Hauptreingansbereich unserer Schule ausgestellt, damit auch andere diese lesen können.

Durch diese Gedichte sind erstaunliche Talente einiger Schülerinnen und Schüler in der Klasse zum Vorschein gekommen. Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn noch viele sich auf den Frühling einstimmen lassen.  

(Paul Stromenger)