No Blame Approach - Intervention bei Mobbing!

Erste Ansprechpartner für Schülerinnen und Schüler, die von Mobbing betroffen sind, sowie ihre Eltern sind die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer bzw. die Jahrgangsstufenleiterinnen und Jahrgangsstufenleiter. Zusätzlich bietet das Anti-Mobbing-Team eine individuelle Konfliktberatung sowie eine Mobbing-Intervention an.

Miriam Gehrke-Korioth
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sprechzeiten: Mittwoch 2.UE, Beratungsraum (Direktorenhaus 1. Etage)
und nach Vereinbarung

Oliver Klewer
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sprechzeiten: Dienstag 2.UE und Freitag 2.UE, Raum A103
Nur nach Vereinbarung!

Kiyo Strünker
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sprechzeiten: Dienstag 4.UE, Beratungsraum (Direktorenhaus 1. Etage)
und nach Vereinbarung

Als Mobbing-Intervention hat sich am Röntgen-Gymnasium der "No Blame Approach" bewährt. Es handelt sich hierbei um eine wirksame Vorgehensweise, welche das Ziel verfolgt, Mobbing unter Schülerinnen und Schülern zeitnah und nachhaltig zu beenden. Die besondere Faszination des Ansatzes liegt darin, dass - trotz der schwerwiegenden Mobbing-Problematik - auf Schuldzuweisungen und Bestrafungen verzichtet wird. Nähere Informationen: http://www.no-blame-approach.de