Informationen für die Pflegschaftssitzungen zum Schuljahr 2015/2016

Personelle Änderungen

Frau Arntz, Frau Diesing, Herr Doil, Frau Shami, Herr Postler, Frau Dr. Boek, Herr Esser und Frau Espahangisi wurden am Ende des Schuljahres verabschiedet.

Frau Breunig und Frau Kluge sind seit Schuljahresbeginn während ihrer Elternzeit mit Teilzeitstellen wieder im Dienst.

Frau Rasch wird zum 15.10.2015 Ihren Dienst wieder aufnehmen. Bis dahin wird ihr Unterricht von anderen Kolleginnen und Kollegen vertreten und teilweise gekürzt werden.

Herr Nuyken ist für dieses Schuljahr wegen fachlich bedingten Lehrermangels an das Gymnasium Vogelsang nach Solingen abgeordnet worden.

Neu eingestellt wurden Herr Mumm (Deutsch / Sport), Frau Laerz (Deutsch / Sport) und Frau Kohlgrüber (Spanisch / Deutsch).

Lehrerinnen und Lehrer in Vertretungsstellen:

            • Frau Bischof (Sozialwissenschaften, Politik)

            • Frau Stiegler (Kunst)

            • Frau Mesamovic (Erziehungswissenschaft)

Herr Bollwerk (Lehrer im Ruhestand) übernimmt Deutschstunden in unserer internationalen Klasse. Frau Tabacchi beteiligt sich zunächst durch Hospitation am Informatikunterricht der Klasse 8.

Wir bedanken uns bei Frau Berthold für ihre langjährige und kompetente Arbeit im Sekretariat. Frau Berthold ist seit dem 01.08.2015 im Ruhestand.

Neubesetzungen:                   Frau Haak                Schulsekretärin

Herr Wichard            Hausmeister

Leider sind nicht alle Weggänge durch Neuzugänge ausgeglichen worden. Daher ergibt sich im ersten Schulhalbjahr ein erheblicher Lehrermangel.

Unterrichtskürzungen

Aufgrund von Lehrermangel musste Unterricht in den Fächern Gesundheitslehre, Sport, Musik, Kunst, Geschichte und Sozialwissenschaften gekürzt werden. Da Frau Jerrentrup bis Ende Oktober noch nicht wieder in die Schule zurückkehren wird, werden auch die Pädagogik-Kurse in der EF nur gekürzt unterrichtet.

Freiarbeit

Freiarbeit wird in den Klassen 5 und 6 im Rahmen der Fächer Deutsch, Englisch, zweite Fremdsprache und Mathematik durchgeführt. Das Freiarbeitskonzept wird durch Lernstandsfeststellungen in Form von kleinen Tests ergänzt. Auf der Grundlage der Testergebnisse werden Aufträge zur individuellen Förderung zusammengestellt, die in den Freiarbeitsstunden als Ergänzung zur bisherigen Freiarbeit bearbeitet werden. Dabei sollen in Zukunft verstärkt auch begabte Schülerinnen und Schüler berücksichtigt werden.

Die Freiarbeit wird in dem kommenden Schuljahr an den jeweiligen Fachunterricht angegliedert werden.

internationale Klasse

Das Röntgen-Gymnasium wird eine „internationale Klasse“ einrichten, in der Kinder, die ohne oder mit unzureichenden Deutschkenntnissen in unser Schulsystem einsteigen, unterrichtet und gefördert werden. Viele Schülerinnen und Schüler haben bereits angeboten, eine Patenschaft für Kinder dieser Klasse zu übernehmen, also Kinder der internationalen Klasse beim Einleben an unserer Schule zu begleiten und zu unterstützen. So wird die Integration der Kinder aus der internationalen Klasse eine Aufgabe der gesamten Schule sein.

Baumaßnahmen

Der Bau der neuen Dreifachhalle wird in den Herbstferien weitergeführt und wird am Ende des ersten Schulhalbjahres 2016 / 2017 fertiggestellt. Wegen des Abrisses der Gymnastikhalle weichen viele Sportkurse nun auf andere Hallen aus: Wir dürfen die Halle der katholischen Grundschule am Stadion, die Halle der Grundschule Hasenberg, eine Halle an der Bökerhöhe und eine Halle im Schulzentrum Hackenberg zusätzlich nutzen. Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung, die wir hiermit von den anderen Schulen erfahren.

Mit den Mitteln des Schulvereins wurde eine neue Lehrküche eingerichtet. Die dazu notwendige Renovierung der Räumlichkeiten hinter der ehemaligen Landwirtschaftsschule wurde bereits im letzten Schuljahr von der Stadt durchgeführt.

Die Vergrößerung der Mensa konnte rechtzeitig zum neuen Schuljahr fertiggestellt werden. Das erweiterte Mobiliar wird in den kommenden Wochen geliefert.

Das erweiterte Brandschutzkonzept, in dem auch die besondere Garderobensituation unserer Schule berücksichtigt wird, ist bereits in Bearbeitung und wird voraussichtlich noch vor dem Wintereinbruch umgesetzt sein, so dass eine angemessene Unterbringung der Jacken im Winter gewährleistet sein wird.

Jubiläum

Zum 100-jährigen Jubiläum des Schulgebäudes planen wir einen Festakt am 27.05.2016 mit anschließendem Schulfest in der Turnhalle Hackenberg. Von der Lehrerkonferenz und Elternvertretern wird eine Projektwoche in der Zeit vom 23.05.16 bis zum 25.05.16 vorgeschlagen, in der die Themen „Tradition“ und „Zukunft“ behandelt werden sollen. Eine Abstimmung über die genaue Umsetzung unserer Festaktivitäten wird in der Schulkonferenz am 29.09.2015 erfolgen.

Studien- und Berufsorientierung

Im Rahmen der Kampagne „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) gibt es landesweit Veränderungen im Konzept der schulischen Studien- und Berufsorientierung. In diesem Schuljahr wird es an unserer Schule daher neue Maßnahmen der Berufsorientierung geben:

In der Jahrgangsstufe 8 wird eine Potentialanalyse mit anschließender Beratung in der darauffolgenden Woche durchgeführt. Ebenfalls in diesem Schuljahr wird die Jahrgangsstufe 8 an einer „Berufsfelderkundung“ teilnehmen und es wird weitere Begegnungen mit der Berufspraxis sowie Beratungen in allen Jahrgangsstufen von der Klasse 8 bis zur Q2 geben.

Das mit der Albert-Schweitzer-Realschule gemeinsam organisierte Angebot „Company Lessons“ findet in diesem Schuljahr in unserer Schule statt. Vertreter aus unterschiedlichen Remscheider Unternehmen bearbeiten jeden dritten Mittwoch im Monat ein Thema zur beruflichen Orientierung mit den Schülerinnen und Schülern.

Neue Angebote

 

  • Das neue Beratungsteam besteht aus Frau Gehrke-Korioth, Frau Menze und Frau Strünker. Für besonderen Beratungsbedarf können diese Lehrerinnen angesprochen werden.
  • Freiwillige Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 können sich im ersten Schulhalbjahr zu Streitschlichtern ausbilden lassen. Im zweiten Schulhalbjahr wird die Streitschlichtung beginnen und einen eigenen Raum dafür bekommen. Ansprechpartnerin ist Frau Strünker.
  • In der Woche vom 07.09.15 bis zum 11.09.15 erhalten alle Klassen und Kurse der Jahrgangsstufen 7 bis Q1 ein erste-Hilfe-Training zur Reanimation.
  • Elternabend zum Thema „Computerspiele“ am 30.09.2015 in der Aula

Schulentwicklung

Im Schuljahr 2015 / 2016 werden Weiterentwicklungen in folgenden Bereichen geplant und organisiert:

  • Veränderung der Stundentafel: Umsetzung der Empfehlungen des „runden Tisches“ der Schulministerin zum verkürzten gymnasialen Bildungsgang
  • Überarbeitung der Schulordnung
  • Erweiterung des Förderkonzepts
  • Weitere Erhöhung der Qualitätsstandards beim Mensaessen

Die Veränderungen in den genannten Bereichen werden in den Mitwirkungsgremien vorbereitet und abgestimmt, also in den Pflegschaften, der Schülervertretung, den Lehrerkonferenzen und schließlich in der Schulkonferenz. Daher ist für eine gelungene Weiterentwicklung das Engagement und die konstruktive Mitarbeit aller Beteiligter wichtig. Sie sind also herzlich eingeladen, sich zu beteiligen.

Termine

Alle wichtigen Informationen finden Sie auf der Homepage:

http://www.roentgengymnasium.de/