Schulweg bei extremen Witterungsverhältnissen

Bei plötzlich eintretenden extremen Witterungsverhältnissen – also zum Beispiel bei starkem Schneefall oder Glatteis– entscheiden morgens die Eltern, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist.

Volljährige Schülerinnen und Schüler entscheiden selbst. Wichtig ist, dass Schülerinnen und Schüler sicher und gesund zur Schule kommen. Wenn sich Eltern dafür entscheiden, ihr Kind nicht zur Schule zu schicken, muss die Schule darüber unverzüglich noch am selben Morgen informiert werden. Das Nichterscheinen in der Schule in derartigen Fällen ist entschuldigt.

Es gelten die bekannten Regelungen für das entschuldigte Fehlen. Insbesondere ist der versäumte Unterrichtsstoff eigenverantwortlich nachzuarbeiten.

Die Schulleitung