Remscheid ist Chinesisch-Hochburg in NRW

Chinesen spucken lieber auf die Straße anstatt ein Taschentuch zu benutzen - das gilt im fernen Reich der Mitte als hygienischer. Und die meisten Menschen schlafen auf Brettern mit Bastmatte, statt auf weichen Matratzen. "Wir finden das ist ungesund", sagt Wenhao You: "Als Schüler sollen wir nicht so angenehm leben, denn wer weiß, was das Leben uns noch so bringen wird?"

Über die Mentalität seiner chinesischen Mitbürger und das Alltagsleben hat der Fremdsprachenkorrespondent seinen Schülern am Röntgen-Gymnasium schon viel erzählt - erlebt haben sie es nun selbst bei einer Reise. Nach den Herbstferien reiste Wenhao mit Chinesisch-Lehrerin Dr. Antje Benedix und ihren Schützlingen nach Wenling. Die dortige Highschool No. 2 ist die neue Partnerschule des Röntgen-Gymnasiums; im Sommer waren bereits 40 chinesische Austauschschüler in Lennep.

Welche Bedeutung diese Partnerschaft für die Chinesen hat, zeigte sich am ersten Tag: "Wir sind empfangen worden wie eine Fußballmannschaft", berichten die Schüler: Die gesamte 2000-köpfige Schulgemeinde schwenkte jubelnd Fähnchen, als der Bus einfuhr. "Und zwei Drittel hatten eine Kamera in der Hand", berichten Viet Huy Nguyen, Simon Gier, Lukas Grabow, Jela Nahrgang und ihre Mitschüler.

Weniger Beifall fand bei ihnen das chinesische Schulsystem: Von 7 bis 21.10 Uhr sind die Kinder in der Schule; viele leben im Wohnheim und sehen ihre Familien nur am Wochenende. "Da ist man dann froh, was man hier in Remscheid hat." Das gilt auch für Details: In China muss jeder sein Toilettenpapier selbst mitbringen und dran denken, morgens eine Packung einzustecken.

Um die Reise finanzieren zu können, haben einige extra während der Sommerferien gearbeitet. Es hat sich gelohnt, sagen die begeisterten Jugendlichen.

CHINESISCH AN SCHULEN

SPRACHE Remscheids Gymnasien bieten flächendeckend Chinesisch bis zum Abitur an - einzigartig.

ABITUR Im Sommer haben in Remscheid mindestens 20 Schüler das schriftliche Abitur in Chinesisch abgelegt, dazu kamen mündliche Prüfungen. Damit stellt Remscheid über ein Fünftel aller Chinesisch-Abis in NRW.

AUSTAUSCH Die Wenling No. 2 Highschool ist Partnerschule des Röntgen-Gymnasiums. Die Verständigung läuft weitestgehend in englischer Sprache, da in Wenling Mandarin mit starkem Akzent gesprochen wird. Via Internet halten die Schüler nun ihre Freundschaft aufrecht.

(Quelle: rga-online vom 28.11.2012 / Von Kerstin Neuser)