Abschiedsbrief China-Austausch 2017

„Farewell sister school 2017: Obwohl es uns sehr schwer fällt, müssen wir uns von Lennep und dem Röntgen-Gymnasium verabschieden. Eine Woche hat nicht ausgereicht, um gänzlich in das langsame Leben in Remscheid einzutauchen, aber wir konnten feststellen, dass dies der Lebensstil ist, nach dem wir Chinesen uns sehnen:

 Die langen hellen Tage, an denen der Himmel um halb elf Uhr abends immer noch nicht dunkel ist. Der heftige Regen, der nach kurzer Sommerhitze eine Abkühlung im westdeutschen Sommer erspüren lässt. Die Herzenswärme der Kinder und Eltern während der Abschiedsfeier und ihre liebevolle Umsorgung machen uns den Abschied wirklich schwer. Und dann auch noch die reibungslose Hintergrund-Organisation durch Herrn You und Frau Benedix, mit denen wir schon so viele Male zusammengearbeitet haben. Sie sind sowohl berufllich als auch privat zu engen Partnern geworden.

2018 haben wir als östlicher Partner wieder die Gastgeber-Rolle: wir werden all unsere Herzlichkeit aufbieten, um den deutschen Partnern ihre unendliche Gastfreundschaft zu vergelten, mit all unserer Kreativität noch buntere Austausch-Aktivitäten planen, damit sich die Freundschaft zwischen unseren beiden Schulen und ihr interkultureller Austausch immerfort weiter entwickelt. Wir wollen die Sprachen der Welt dazu benutzen, chinesische Geschichten zu erzählen und die sprichwörtliche Warmherzigkeit der Menschen in Wenling spürbar zu machen. Und wir hoffen, dass noch mehr Familien an unserem Austausch teilhaben können.“

FANG Xiangdong (Schulleiter Wenling No. 2 High School)